Sprache


Eine Sci-Fi Kolonie-Simulation, geführt von einer intelligenten Geschichtenerzähler KI.

RimWorld erzählt die Geschichte von drei Überlebenden eines zerstörten Passagierraumschiffs und wie sie auf einer abgeschiedenen Welt am Rande des bekannten Weltraums eine Kolonie aufbauen. Inspiriert wurde es von der Weltraum-Western-Atmosphäre in Firefly, der detaillierten Simulation in Dwarf Fortress und der epischen Größe von Dune und Warhammer 40,000.

Kümmere dich um die Launen, Gedanken und Bedürfnisse, Verletzungen sowie Krankheiten deiner Kolonisten. Stürze dich in die komplexe Simulation der Kämpfe kleiner Teams. Entwirf Strukturen, Waffen und Kleidungen aus Metall, Holz, Stein, Stoff oder anderen exotischeren Materialien. Kämpfe gegen räuberische Piraten, wütende Stämme, tobende Tiere und antike Tötungsmaschinen. Entdecke jedes Mal wenn du Spielst eine neu generierte Welt. Baue Kolonien in unterschiedlichen Biomen, von einer Wüste, einem Dschungel zu einer Tundra-Landschaft hate alles seine eigene Tier- und Pflanzenwelt. Verwalte und Entwickle Kolonisten mit einzigartigen Hintergrundgeschichten, Merkmalen und Fähigkeiten. Lerne das Spiel mit Hilfe eines intelligenten und unaufdringlichen KI-Lehrers.

Für Windows, Mac und Linux. Das Spiel wird via kopierschutzfreiem Download bereitgestellt. RimWorld wird entwickelt von Tynan Sylvester und Ludeon Studios und wir haben es seit der ersten öffentlichen Alpha am 4. November 2013 ständig weiterentwickelt.

Die Geschichtenerzähler KI

RimWorld ist kein konkurrierendes Strategie-Spiel, sondern ein Geschichten-Generator. Hier geht es nicht darum zu gewinnen oder zu verlieren - Hier geht es um das Drama, die Tragödien und die komischen Momente die sich in deiner Kolonie abspielen. Das Spiel erzeugt Ereignisse wie Piratenüberfälle, die Ankunft von Händlern und selbst Stürme. Diese Ereignisse passieren aber nicht zufällig. RimWorld benutzt eine Geschichtenerzähler KI (entworfen nach dem KI Direktor aus Left 4 Dead) der deine Situation analysiert und dementsprechend entscheidet, was ihrer Meinung nach die beste Geschichte erstellt.

RimWorld hat mehrere Geschichtenerzähler aus denen du wählen kannst. Da wäre die sorgfältig ansteigenden Geschichten von Cassandra Klassik, die langsameren und mehr auf den Aufbau gerichteten Geschichten von Phoebe Chillout und die absolut unvorhersehbare Art von Reiner Zufall.

Ein zusammengewürfelter Haufen

Deine Kolonisten sind keine professionellen Siedler. Sie sind notgelandete Überlebende eines Passagierraumschiffs, das im Orbit zerstört wurde. Sie sind Buchhalter, Haushälter, Journalisten, Köche, Adlige, Straßenkinder oder Soldaten.

Jede Person hat eine Vorgeschichte, die das jeweilige Verhalten bestimmt. Ein Adliger z.B. wird im sozialen Bereich sehr gut bestehen, (Gefangene anwerben, Preisverhandlungen beim Händler, ...) aber er wird sich weigern körperliche Arbeiten zu verrichten. Ein einfältiger Farmer weiß sehr gut wie man Nahrung anbauen kann, ist als Forscher aber absolut unbrauchbar. Hier wiederum ist ein Wissenschaftsstreber die ideale Person; die man bei sozialen Verhandlungen aber besser nicht zu Rate ziehen sollte. Dann gibt es noch den gentechnisch veränderten Auftragskiller, der nichts kann außer andere zu töten.. Allerdings wird es sehr schwer werden auf diesem Gebiet jemand Besseren zu finden.

Jeder Charakter hat eigene Merkmale. Neurotische Kolonisten arbeiten schneller, sind aber eher gestresst und neigen zu Zusammenbrüchen. Aggressive Charaktere interagieren nur schlecht mit anderen und verschlechtern sogar die Laune der Leute um sie herum. Ein Nudist liebt es nackt zu sein, und ein Kannibale bekommt einen Rausch, wenn er menschliches Fleisch essen kann.

Du wirst weitere Kolonisten bekommen. Sei es durch die Aufnahme von Flüchtlingen, die Anwerbung von Gefangenen nach Kämpfen, vielleicht kaufst du jemanden von Sklavenhändlern oder rettest andere Überlebende.

Gesundheitsmodel

Wunden, Infektionen, Prothesen und chronische Krankheiten werden für jedes Körperteil einzeln registriert und beeinflussen die Fähigkeiten der Person. Verletzungen am Auge machen es schwierig mit einem Gewehr zu zielen oder gar jemanden zu operieren. Verwundete Beine vermiesen ein Wettrennen. Hände, Herz, Leber, Nieren, Magen, Finger, Füße, Zehen.. All das und mehr kann verwundet werden, eine Infektion bekommen oder auch fehlen. Und es wird alles eine logische Auswirkung haben. Andere Arten haben wiederum ihren eigen Körperaufbau.. Schieß einem Hirsch das Bein weg und es kann noch immer versuchen auf den restlichen drei wegzulaufen!

Du kannst Körperteile durch primitive bis überragende Prothesen ersetzen. Ein Holzbein sorgt dafür, dass Joe Kolonist nach seinem unglücklichen Zwischenfall mit einem Rhinozeros wieder gehen kann, auch wenn er damit nur recht langsam vorwärts kommt. Kauf ihm nächstes Jahr ein teures bionisches Bein bei einem Händler und Joe wird ein übermenschlicher Läufer. Du kannst auch einen florierenden Organhandel betreiben, indem Du innere Organe extrahierst und verkaufst oder sie einkaufst und jemandem implantierst.

Krankheiten sind eine große Gefahr. Offene Wunden können sich infizieren. Die Grippe oder auch die Pest kann überall auftauchen und tropische Gebiete wimmeln vor Überträgern von Malaria oder der Schlafkrankheit. Wenn Kolonisten altern, können sie chronische Krankheiten, wie Rückenschmerzen oder einen grauen Star bekommen.

Jahreszeiten und Temperaturen

Temperaturen werden für draußen, wie auch für drinnen berechnet. Je nach Jahreszeit wird die Außentemperatur steigen oder fallen. Pflanzen wachsen nur in bestimmten Temperaturen und wenn es kalt wird, gibt es auch Schnee. Je nach Temperatur können die Leute Erfrierungen oder Hitzschläge erleiden.

Du kannst die Innentemperatur mit Heizkörpern und Klimaanlagen kontrollieren um das Überleben zu sichern und es behaglich zu machen, oder auch um Essen vorm Verderben zu bewahren. Es ist auch möglich eine tödliche Temperaturfalle zu bauen, in denen deine Gegner bei lebendigem Leibe gekocht werden.

Erstellung der Welt und der Biome

Das Spiel generiert einen vollständigen Planeten vom Pol bis zum Äquator. Du kannst auswählen, ob Du mit Deinen Rettungskapseln in der nördlichen Tundra, in einer ausgetrockneten Wüste, einem gemäßigten Laubwald oder vielleicht in der schwülen Hitze eines Regenwaldes landen willst.

Die einzelnen Gebiete haben verschiedene Pflanzen- und Tierwelten, unterschiedliche Krankheiten, Temperaturen und Niederschläge, sowie verschiedene Rohstoffe und Geländearten. Wie man sich denken kann sind die Herausforderungen in einem von Krankheiten verseuchten, erstickenden Dschungel sehr unterschiedlich zu denen in einer ausgetrockneten Wüstenödnis oder einer gefrorenen Tundra mit einer nur zwei-monatigen Wachstumsperiode.

Die Taktik Engine

RimWorld benutzt eine Engine, die ursprünglich dafür entwickelt wurde, der Kern einer taktischen Simulation zu werden, wie z.B. Jagged Alliance 2. Das bedeutet, dass es eine Menge Eigenschaften hat, um Gefechte mit kleinen Teams interessant zu machen. Zum Beispiel:

  • Ein Deckungssystem ist vorhanden, das niedrige Deckungen berücksichtigt und auch die Möglichkeit gibt, sich um eine Wand herum zu lehnen.
  • Es ist ein stark differenzierender Algorithmus vorhanden, der die Trefferwahrscheinlichkeiten aufgrund von Entfernung, Fähigkeit, Waffe, Beleuchtung, Winkel und Deckung berechnet.
  • Waffen haben verschiedene ausführliche Statistiken.
  • Die KI plant und führt taktische Züge aus, wie z.B. das flankieren und dabei außerhalb der Reichweite des gegnerischen Feuers zu bleiben. Sie benutzt eine Anzahl von heuristischen Algorithmen um das Kampfgebiet zu Analysieren und den Ort so effektiv wie möglich zu nutzen. Dieses berücksichtigt auch Verbündete und verhindert so Massenaufläufe.

Da die Deckung und Positionierung in den Feuergefechten so wichtig ist, interagiert der Kampf sehr stark mit dem Aufbau und der Struktur der Kolonie. Spieler müssen sich überlegen, wie sie ihre Gebäude bauen um einen maximalen Vorteil in zukünftigen Feuergefechten gegen die unterschiedlichen Gegner herauszuholen. Im Allgemeinen ist der Kampf sehr viel interessanter als nur der traditionelle Austausch von Schlägen den du von Basisbau-Simulationen erwarten würdest.

Das Lernsystem

Es kann ziemlich schwierig sein, diese Art Spiel zu erlernen. Aus diesem Grund haben wir ein sich anpassendes Lernsystem erstellt, das deine Aktionen anschaut um zu sehen welchen Teil des Spiels du verstanden hast und dir das noch Fehlende beibringt. Wenn du eine Steuerung nicht verstehst, wird das Spiel das mitbekommen und dir unaufdringlich helfen. Wenn du etwas schon weißt, wird es dich nicht unterbrechen.

RimWorld benutzt weiterhin ein Nachrichtensystem um dich auf alles hinzuweisen, wo es notwendig ist einen Blick drauf zu werfen. Wenn du zu wenig Nahrung hast, oder ein Kolonist kurz vor einem Zusammenbruch steht, immer dann schwebt eine Nachricht in der Ecke des Bildschirmes, die dich darauf hinweist. Das heißt dann auch nie wieder untergehen, nur weil du eine Kleinigkeit übersehen hast. Wenn du untergehst, dann gibt es dafür auch immer einen guten Grund.

Psychologie

Die Leute in RimWorld achten ständig auf ihre Umgebung um zu entscheiden, wie es ihnen in dem Moment gerade geht. Sie reagieren auf Hunger und Erschöpfung, darauf wenn sie jemanden sterben oder auch unbegrabene Leichen sehen, wenn sie verwundet werden, in der Dunkelheit oder in enger Umgebung gesteckt werden, draußen oder mit anderen im gleichen Raum schlafen müssen und auf viele weitere Situationen. Du kannst den psychischen Zustand eines Charakters jederzeit einsehen, um zu sehen, wie sie sich gerade fühlen und warum.

Wenn Kolonisten zu stark gestresst werden, können sie einen "Nervenzusammenbruch" erleiden. Einige werden aufgeben und in der Kolonie eine Zeit lang herumwandern. Andere werden einfach gehen. Und manche werden, in typisch zwergischer Art, psychisch instabil und einen berserkerhaften Wutanfall erleiden.

Das Universum

Der Geschmack von RimWorld ist eine Mischung aus harter Science-Fiction und dem Wilden Westen. Es ist eine Welt am äußeren Rand des besiedelten Weltraums, sehr weit von anderen zivilisierten Kern-Welten entfernt. Der Planet ist groß aber größtenteils leer. Und es sind keinerlei starke zivilisierte Autoritäten in der Nähe. Du bist auf dich alleine gestellt.

Die Basisidee im RimWorld-Universum ist die Vielfalt der menschlichen Konditionen. Vor diesem Hintergrund hat sich die Menschheit über die Galaxie verteilt, aber ohne jede Möglichkeit mit Überlichtgeschwindigkeit zu reisen oder auch nur solche Signale zu übertragen. Kombiniere das mit dem Fakt, dass die stellaren Zivilisationen sich genauso häufig zurückentwickeln wie sie vorwärts kommen, (aufgrund von Krieg und Seuchen,) so bedeutet das, dass jemand der zwischen den Sternen reist, es mit Leuten auf jedem Entwicklungsstand zu tun bekommen kann. Von steinzeitlichen Stämmen bis hin zu Maschinengöttern kann alles dabei sein.

Deine Kolonisten fangen auf einem technologischen Level irgendwo in der Mitte dieser Spanne an. Aber du kannst mit Leuten interagieren, die auf einem höheren oder niedrigerem Level stehen, wie auch ihre Werkzeuge und Waffen erwerben und benutzen. In RimWorld kann ein einzelner Kampf Pfeil und Bogen, ein Schrotgewehr, ein aufgeladenes Energiegewehr und eine biomechanische Killermaschine beinhalten.

All versions can be immediately registered on your Steam account through the automated Steam registration system.

Alle Preise sind in US-Dollar.

Please get your parents to buy the game for you if you're under 16.

Bitte lesen Sie den Lizenzvertrag und Datenschutz-Bestimmungen vor dem Kauf.

Bitte beachte, dass der von Spielern erzeugte Inhalt den Vorgaben der Creative Rewards Guideline folgen muss.





© Ludeon Studios and Tynan Sylvester. Privacy policy.
Memento mori.